Home  Druckversion  Sitemap 


                                                 Die Ausbildung zum Schiedsrichter

 

Mit den nachfolgenden Stichpunkten werden Voraussetzungen, Ausbildung und weitere wichtige Fragen beantwortet: Du solltest mindestens 12 Jahre alt sein und musst Mitglied in einem Fußballverein sein. Die Ausbildung beinhaltet 15 bis 20 Unterrichtsstunden im Zeitraum von drei bis vier Ausbildungstagen, entweder wochentags abends oder am Wochenende im Blockunterricht. Die Prüfung findet im Anschluss an den Ausbildungsabschnitt statt. Hier musst du 30 Regelfragen beantworten und eine Laufprüfung ablegen. Nach der Prüfung wirst du, je nach deinem Alter im Junioren- und auch schon im Senioren-Bereich eingesetzt.

In Bielefeld wirst du während deiner ersten Spiele immer von erfahrenen Schiedsrichtern begleitet. Du musst also nicht alleine los. Bei der Begleitung erhältst du auch wertvolle Tipps, um dich zu verbessern. Natürlich reicht es nicht aus, nur die Ausbildung zu machen. Wir bieten individuelle Fortbildungsveranstaltungen für unsere Schiedsrichter an. An denen nimmst auch du teil. Themen sind hier u. a. das Regelwerk, Kommunikation, Umgang mit Konfliktsituationen, Umgang mit Stress, interkulturelle Kompetenz und vieles mehr!

Bei besonderer Eignung kannst du als junger Schiedsrichter in das Perspektivteam Bielefeld gemeldet werden. Hier erhältst du eine besondere individuelle Förderung. Einmal im Jahr fährt die Schiedsrichtervereinigung zu einem Schiedsrichter-Seminar nach Bad Fredeburg (Sauerland). Hierzu bist du natürlich gern eingeladen.

Das Schiedsrichteramt ist ein Ehrenamt. Die Sportkleidung wird vom Verein gestellt, die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt und daneben gibt es sogenannte Spesen, die je nach Spielklasse variieren. Die Beträge sind, soweit sie 500 Euro im Jahr übersteigen, nach § 3 Nr. 26 a des Einkommensteuergesetzes zu versteuern, wobei ein vorheriger Abzug von Werbungskosten zulässig ist.

(Quelle: www.flvw-bielefeld.de/index.php/schiedsrichter-2/anwaerter)

CMS von artmedic webdesign